Lang, lang ist’s her…

Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Jetzt ist es wirklich schon 6 Monate her, seit wir zum letzten Mal ein Update hier veröffentlicht haben und auch auf unseren Facebook-Seite war die letzten Monate eher wenig los. Und auch wenn unsere Jobs Tanja und mich die letzte Zeit halbwegs auf Trab gehalten haben, so sind wir doch dazu gekommen einige Sachen zu machen.

Direkt im Anschluss an unseren Workshop im Alpbacher Hallenbad Ende August habe ich 2 Workshops bei der KinderUni OÖ in Steyr gehalten. Mitte Oktober haben wir uns dann bei der im Zuge der Europäischen CodeWeek im Wiener Museumsquartier stattfindenden CodingSchool beteiligt. Dabei habe ich mich an 2 Vormittagen mit insgesamt 4 Volksschulgruppen und der wirklich empfehlenswerten Android-/iOS-App Lightbot dem Thema Programmieren gewidmet. Außerdem habe ich auch noch an einer vom bmvit an der FH St. Pölten organisierten fti…remixed Speeddating Veranstaltung teilgenommen, bei der ich sowohl das Format als auch die Fragen der jugendlichen TeilnehmerInnen sehr spannend gefunden habe.

Das Video unten gibt einen guten Eindruck von der CodingSchool und allgemein der CodeWeek und was sich dort alles getan hat:

Seit letzter Woche laufen schon wieder die erste Treffen und Planungen für die CodeWeek 2015 und wir werden sicherlich wieder in der einen oder anderen Form mitwirken.

Vor 2 Wochen habe ich auch eine Einladung zur „Do IT Yourself“ Tagung der Pädagogischen Schule Schwyz am 30. Mai erhalten. Dort werde ich 2 60-minütige – und dadurch etwas abgespeckte – Workshops mit den TeilnehmerInnen halten.

Seit November 2014 laufen auch schon wieder die Vorbereitungen für die Workshops bei der heurigen KinderUni OÖ. Da die Workshops in Hagenberg und Steyr letztes Jahr gut angekommen sind, werden wir heuer zwei neue Standorte bespielen: Weyer im Ennstal und Linz. Zusätzlich gibt’s noch Interesse von einer privaten Organisation, die uns eingeladen hat für eine internationale Gruppe von Kindern in den Sommermonaten einen Workshop in Wien zu veranstalten.

Last but not least könnte sich für den am 25. November in Wien stattfindenden Entrepreneurship Summit eine thematische Synergie zwischen TechnikBasteln und der Entrepreneur Education Initiative „Starte dein Projekt“, für die ich auch manchmal Workshops mit (allerdings älteren) SchülerInnen leite, ergeben. Aber mehr (und mehr konkretes;-) dazu wenn es wirklich spruchreif ist.

Der lange Rede kurzer Sinn: Auch wenn wir online dieser Tage recht ruhig sind, tun sich im Hintergrund doch einige Sachen. Wir freuen uns natürlich wie immer über Workshop- oder sonstige Anfragen von SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern und sonstigen Organisationen, die Kindern Grundlagenwissen über Technologien vermitteln und die Begeisterung für dieses Thema fördern wollen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>